Willkommen auf der Homepage des Ökumenischen Arbeitskreises Eine Welt Bocholt e. V.

Weltladen Bocholt

Sie finden uns direkt in der Stadtmitte St.-Georg-Platz 8

Der Ökumenische Arbeitskreis hat eine Auszeichnung erhalten!

 

Dem Ökumenischen Arbeitskreis Eine Welt Bocholt e. V. und dem Weltladenteam ist am 18. März 2017 die Bischof-Ketteler-Plakette von der KAB (Bezirksverband Borken) verliehen worden. Die KAB würdigt damit unsere ehrenamtlichen Tätigkeiten. Besonders würdigen sie unser herausragendes bürgerschaftliches Engagement im Einsatz für die Eine Welt, im Bereich der internationalen Entwicklungszusammenarbeit.

Über den Verkauf unserer Produkte und unsere Bildungsarbeit setzen wir wichtige Signale, damit die Menschen in unserer Gesellschaft (besonders in unserer Stadt) aufmerksam werden auf die Ausbeutung von Menschen, auf ungerechte Zustände in deren Produktionsbetrieben und auf unhaltbare Zustände in ihrem persönlichen Lebensumfeld. Wir lenken damit den Blick in erster Linie auf die Menschen in den Entwicklungsländern und helfen dabei mit, deren Lebensumstände zu verbessern. Wir dürfen uns darüber freuen, dass dies auch von anderen Gruppen und Verbänden so gesehen und gewürdigt wird. Wir bedanken uns ganz herzlich für diesen Preis beim KAB Bezirksverband Borken.

Geschmackvoll kochen mit Fairtrade-Produkten. Wir laden in Zusammenarbeit mit der Fabi Bocholt zu einem Kochabend der besonderen Art ein. Montag, 29. März 2017, von 18.00 bis 21.00 Uhr. Anmeldung direkt in der Fabi-Bocholt, Tel.:02871/23948-0. Kosten: 15,00 €

Neues Kunsthandwerk aus Afrika!

Diese Kunstobjekte sind handgefertigt aus Naturstein. Die Handfertigung, der Charakter des Materials und die unterschiedlichen Farben machen jede Figur einzigartig.Wir erhalten die Figuren vom Handelspartner "Access4art" aus den Niederlanden, die sie aus Simbabwe importieren und dort Projekte der Menschen vor Ort unterstützen. (Weitere Informationen: www.access4art.nl)

Diese Metallvögel und Metallfiguren der Firma Birdwoods werden in Simbabwe produziert. Die Figuren werden originalgetreu aus alten Ölfässern und Restmaterialien hergestellt. Alle Figuren sind handgefertigt und weisen daher kleine Unterschiede auf. Professionelle Handwerker sorgen dafür, dass die Qualität solide und langlebig ist. (Wir beziehen diese Figuren vom Handelspartner "Access4art"; Adresse siehe oben.)

Unsere aktuellen Schaufenster: Auf dem Weg nach Ostern!

Erste Geschenk- und Dekoartikel zu Ostern.

Unser Seitenfenster könnten auch Sie nutzen! Bedingung: Sie sind ein gemeinnütziger Verein/eine Projektgruppe einer Schule oder eine gemeinnützige Projektgruppe aus Bocholt. Für Ihre Arbeit stellen wir unser Seitenfenster kostenfrei zur Verfügung!

Unser Seitenfenster wird im Moment von Spielwarenladen "Pinocchio" Bocholt, Bärendorfstraße genutzt. Wir möchten gemeinnützigen Vereinen und Organisationen(in diesem Fall Büngern Technik/Caritaswerkstätten) in Bocholt zukünftig die Möglichkeit geben, ihre Arbeit vorzustellen. Dazu können Sie unser Seitenfenster für eine bestimmte Zeit kostenfrei mieten. An erster Stelle interessieren wir uns für Vereine und Aktionsgruppen aus der Entwicklungszusammenarbeit! Zurzeit haben wir das Fenster bis Mitte des Jahres 2017 an verschiedene Gruppen und Projekte vergeben. Falls Sie Interesse haben, melden Sie sich gerne bei Frau Böggering im Weltladen. Sie treffen sie samstags nach 11.00 Uhr im Weltladen an, oder Sie senden uns eine E-Mail. Wir melden uns dann. Die oben abgebildeten Spielsachen erhalten Sie im oben angegebenen Spielwarengeschäft!

Neu bei uns im Weltladen: ein Präsentkorb der guten Taten! Schenken und Gutes tun! Sprechen Sie uns an.

Bocholt ist Fairtrade-Stadt und hat die Bestätigung für die nächsten vier Jahre (bis 2019) gerade erhalten!!!

Jeden Tag die Welt ein wenig "fairändern"!!!

Interessierte Besitzer-bzw. GeschäftsführerInnen von Gaststätten und Cafés, die auch faire Produkte anbieten möchten, beraten wir gerne!

Liebe Gäste: Fragen Sie in Ihrer Lieblingsgaststätte nach fair gehandelten Produkten!!!!

Damit helfen Sie den Menschen in den Entwicklungsländern!!!